Frühlingszeit = Murmeltiererwachen

Wandertipp: der Murmeltierpfad in Mühlbach am Hochkönig. Genauere Infos gibt’s hier.

Endlich ist es so weit! Ende März, Anfang April erwachen die Murmeltiere aus dem Winterschlaf und starten in die Sommersaison!

Ihr wollt Murmeltiere sehen? Dann ist der Murmeltierpfad in Mühlbach am Hochkönig genau das richtige für euch.

Der Murmeltierpfad in Mühlbach ist ca. einen Kilometer lang und beginnt beim Arthurhaus in Mühlbach am Hochkönig in 1.500 m Seehöhe. Unterwegs trifft man auf Schautafeln, die das Leben der putzigen Nager beschreiben.

Es ist immer ein Erlebnis, wenn man beim Wandern ein Murmeltier sieht, wie es aus dem Bau spitzt, so scheu und doch so neugierig, wie es pfeift und warnt und flugs wieder verschwindet.

Außerdem erwartet euch beim Arthurhaus ein Murmeltiergehege mit zahmen Nagern.

Weitere Details zur Wanderung hier.

AlpenParks Hotel & Apartment Hochkönig

Urlaub im großzügigen Ferienapartment mit Hotelservice in Mühlbach am Hochkönig. Es erwarten euch neu erbaute Apartments voll ausgestattet & teilweise mit Sauna für bis zu 8 Personen.

Alle Ferienapartments sind mit einem Balkon, einer Loggia oder einer Terrasse ausgestattet und bescheren euch einen traumhaften Ausblick auf den Hochkönig und die umliegende Bergwelt.

Die Hochkönig Card mit der ihr zahlreiche Aktivitäten kostenlos oder vergünstigt genießen könnt, erhaltet ihr beim Check-In an unserer Rezeption.

Hier ein paar Beispiele: kostenlose Bergbahnnutzung, kostenloser Eintritt in die Schwimmbäder in Maria Alm und in Mühlbach am Hochkönig, kostenlose Nutzung der Tennisplätze, kostenlose Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln im ganzen Raum Pinzgau, 1* kostenlos Sommerrodeln am Biberg und noch so viel mehr.

Wir freuen uns auf euch! 🙂

📞 +43-6467-20160

📩 

Hier geht’s zur Website

 

Erlebnis Biken im Frühling im Ausseerland
11. Mai 2016
Wanderung zum „Jakobi-Ranggeln“ am Hundstein
19. August 2017
5 Mal kühles Nass rund um Zell am See-Kaprun
4. Juli 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.