Alle Infos zum Skiurlaub
im Salzburger Land

Wunderschön und facettenreich – der Skiurlaub im Salzburger Land

Weitläufige Familienskigebiete, kleine, aber feine Bergregionen und hochalpines Gletschermassiv – im Salzburger Land kommt jeder Wintersportler auf seine Kosten. Genuss-Skifahrer fühlen sich in der Region genauso wohl wie Extremsportler. Anfänger, Fortgeschrittene und Profis jeder Altersklasse finden in dieser Umgebung ihr Lieblingsterrain. 

Skifahren in den Top-Destinationen der Region

Ihre Wünsche sind gewiss vielseitig, doch die Skigebiete des Salzburger Landes können sie alle erfüllen. Mit modernsten Anlagen und garantierter Schneesicherheit steht einem fantastischen Skitag nichts im Weg.

Gletscherfeeling am Kitzsteinhorn in Kaprun

Auf Salzburgs einzigartigem Gletscher, dem Kitzsteinhorn, erleben Sie bereits ab Herbst und bis zum frühen Sommer Skitage der Extraklasse. Genießen Sie perfekt präparierte 41 Pistenkilometer in hochalpinem Gelände.19 modernen Bergbahnen bringen Sie bis auf 3.029 Meter Höhe.

An diesem Punkt befindet sich auch die Gipfelwelt 3000 mit ihrem umfassenden Angebot an Attraktionen. Besonders interessant: die Nationalpark Gallery.

Pause vom Skifahren gefällig? Auf der Sonnenterrasse des Ice Camps presented by Audi stehen viele Liegestühle zum Entspannen bereit. Das Alpincenter, Bergrestaurant Gletschermühle und einige weitere Berggasthäuser sorgen für das leibliche Wohl der Wintersportler.

Schon gewusst? Der Snowpark Kitzsteinhorn ist mit seinen bis zu drei Arealen einer der größten in ganz Salzburg.

NEU ab Winter 2018/19

In puncto Modernisierung hat die Region immer ein Ass im Ärmel, wenn es um unbegrenztes Skivergnügen geht. Ab der Saison 2018/19 eröffnet die K-Connektion: Sie verbindet das Kaprun Center Maiskogel mit dem Gletschergebiet.

Genussskifahren auf der Schmitten in Zell am See

Unweit vom Kitzsteinhorn lässt die Schmitten mit ihren 77 Pistenkilometern Familienherzen höher schlagen – auf dem Pinzgauer Hausberg ist für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis das Richtige dabei.

Schon von der Trass-Abfahrt gehört? Sie ist die längste schwarze Abfahrt im ganzen Salzburger Land und befindet sich auf der Schmitten. Mit ihrer Hangneigung von bis zu 70 % ist Sie nichts für Anfänger und schwache Nerven. Starten können Mutige direkt vom Schmitten-Gipfel.

Die Schmitten Funslope besitzt nicht ohne Grund die Beifügung XXL. Sie ist mit ihren 1.300 Metern die längste der Welt.

Wer nach so einem actionreichen Programm hungrig wird, kann in mehr als 20 gemütlichen Hütten und Bars genüsslich speisen.

Die Schmitten befindet sich übrigens auch in unmittelbarer Nähe der AlpenParks Residence Areitbahn. Drei weitere Standorte in Zell am See-Kaprun sind ebenfalls nur wenige Minuten von den Skigebieten entfernt.

Pinzgau-Skibus

Vom AlpenParks Hotel & Apartment Orgler in Kaprun erreichen Sie das Kitzsteinhorn in kürzester Zeit. Der Skibus verkehrt im Winter viertelstündlich und im Frühjahr jede halbe Stunde. Er hält an allen Stationen zwischen Zell am See, areitXpress Schmitten, Kaprun und Kitzsteinhorn. Benützen können Sie ihn mit gültigem Skipass kostenlos.

Skischulen und Skiverleih in Zell am See-Kaprun

In der Region Zell am See-Kaprun sind zahlreiche Skischulen angesiedelt. Wer sein Können auf das nächste Level bringen möchte, findet in der Skischule Zell am See garantiert den richtigen Kurs. Auf der Schmitten erhalten Kinder, Teenager und Erwachsene ein auf ihr Fahrverhalten abgestimmtes Programm.

Gruppenkurse, Einzelunterricht, Guiding und Co. gibt es auch am Kitzsteinhorn. Natürlich inklusive modernster Ausrüstung zum Verleih.

Alle Ski-Coachings auf einen Blick

Familien-Skiurlaub in Maria Alm am Hochkönig

Mit 120 bestens präparierten Pistenkilometern beeindruckt die Skischaukel Maria Alm – Dienten – Mühlbach Sportler aus nah und fern. Neben einer Vielzahl an roten und blauen Pisten gibt es für Skiprofis auch 19 Kilometer schwarze Abfahrten und einen Snowpark.

Was das Skigebiet zu etwas ganz Besonderem macht? Die Königstour – schaffen Sie die 6.700 Höhenmeter, 32 Pistenkilometer und fünf Berggipfel an nur einem Tag? Zum Pausieren und Fotos knipsen zwischendurch eignen sich die Königsthrone aus Holz entlang der Route optimal. Zurücklehnen, Innehalten und ein Panorama erblicken, das Sie so schnell nicht mehr vergessen werden.

Sprösslinge ab zwei Jahren, die lieber spielen als Skifahren, betreut das freundliche Team vom Gästekindergarten Maria Alm gerne. So genießen Erwachsene einen unbeschwerten Skitag unter sich.

Zum Einkehrschwung lädt die Tiergartenalm, in der urige Gemütlichkeit auf modernes Interieur trifft. Köstliche Kasnockn, leckerer Kaiserschmarrn und eine Tasse warmer Tee – so lässt es sich leben. Für die kleinen Gäste gibt es sogar einen Streichelzoo.

Hungrig kommt vom Skifahren niemand nach Hause, denn an fast jeder Piste finden Sie mehrere kulinarische Treffpunkte.

Hochkönig-Skibus

Die Bergstation „Dorfjet Natrun“ ist nur wenige Gehminuten von den großzügigen Ferienapartments und dem AlpenParks Hotel Maria Alm entfernt. Daher werden Sie den Skibus nur in Ausnahmefällen brauchen.

Skischulen und Skiverleih in Maria Alm

  • Skischule Edelweiss Maria Alm: Kurse für jedermann
  • Skischule Maria Alm: Gruppen- und Privatkurse für Ski sowie Snowboard
  • Alpinskischule Maria Alm: Ansprechpartner für Freeride-Fans

Alle Schulen im gesamten Skigebiet im Überblick

Skiurlaub für alle Sinne im Gasteinertal

In Gastein erleben Besucher hochalpine Genüsse in vier verschiedenen Skigebieten:

  • Graukogel: für Tourengeher
  • Sportgastein: das Freeride-Mekka
  • Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel: Familiengebiet mit Snowpark
  • Dorfgastein: perfekt für Genussskifahrer

Auf insgesamt 192 Pistenkilometern können Sie nach Herzenslust Skifahren.

Kulinarischer Tipp: Die Jungerstube am Stubnerkogel zählt zu den beliebtesten Hütten unter den Einheimischen und Skiurlaubern.

Die moderne AlpenParks Residence befindet sich inmitten des Tals im Kurort Bad Hofgastein. Ebenso im Ort: die Skischule Bad Hofgastein.

Überblick über alle Skischulen in Gastein

Gasteinertal-Skibus

Ein Bus bringt Sie direkt von der AlpenParks Residence kostenlos in jedes von Ihnen gewünschte Skigebiet im Gasteinertal. 

Skifahren in Zauchensee

Der Weltcuport bietet eine Vielzahl an schwarzen und blauen Pisten für besonders sportliche Skifahrer. Freeride-Begeisterte loben das Gebiet mit seinen 2.188 Höhenmetern auch als Powder-Paradies. Die 70 Pistenkilometer erreichen Sie dank 25 moderner Bergbahnen äußerst bequem.

Eine Verbindung zum Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl mit seinem international bekannten Absolut Park ist mit dreiminütiger Bustour möglich.

Wer die ersten Schwünge mit Profis üben oder seine Technik verbessern will, ist in einer der örtlichen Skischulen perfekt aufgehoben.

Und wenn der Magen knurrt: Besonders empfehlenswert ist die Hubertusalm in Flachauwinkl. Auf der Sonnenterrasse der familiengeführten Alm möchte jeder Bergsportler gerne länger bleiben. Süßspeisenliebhaber sollten in Zauchensee auf der Gamskogelhütte vorbeischauen.

Skigenuss in Saalbach-Hinterglemm

Auf die Größe kommt es an. Und zwar im Skicirkus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn – dem „Home of Lässig“. Die 270 Pistenkilometer mit 70 Top-Liften erstrecken sich nicht nur über das Salzburger Land, sondern reichen bis nach Tirol. Das Gebiet spricht mit seinen zahlreichen Events und Après-Ski-Locations vor allem das jüngere und junggebliebene Publikum an. In einer der 60 Berghütten findet aber jeder Besucher etwas nach seinem Geschmack.

Weitere empfehlenswerte Skigebiete im Salzburger Land

  • Snow Space Salzburg: Best of mountains.
  • Obertauern: 1752 Meter über dem Alltag
  • Gasteinertal: Skiurlaub, wie er sein soll.
  • Altenmarkt-Radstadt: klein und fein
  • Eben: das Familienskigebiet Monte Popolo
  • Gaissau-Hintersee: das Naturschneeparadies am Wieserhörndl

Das AlpenParks-Team wünscht Ihnen einen wundervollen Skiurlaub im Salzburger Land!