Wanderungen im Winterurlaub in Saalbach Hinterglemm - AlpenParks Hotel & Apartment Sonnleiten

Baumzipfelweg 'Golden Gate Bridge' in Hinterglemm

Winterwandern im
Salzburger Land

Winterwanderungen in Saalbach Sonne und Schnee genießen

Auf leisen Sohlen durch den Winter wandern

Wärmende Sonnenstrahlen, schneebedeckte Baumwipfel und glitzernde Eiskristalle, wohin Ihr Blick auch schweift: Die Winterwanderungen in Saalbach zeigen Ihnen die bezaubernde Natur des Salzburger Lands von ihrer schönsten Seite. Beim Stapfen durch den Tiefschnee oder beim Wandern auf den geräumten Wegen entdecken Sie Orte, die anderen Wintersportlern verwehrt bleiben. Damit nehmen Sie ganz besondere Momente als unvergessliche Erinnerung mit nach Hause.

Romantische Plätze beim Winterwandern entdecken

Zu Berge und im Tal erwarten Sie 140 Kilometer Winterwanderwege von leicht bis mittelschwer und mit unterschiedlichen Längen. Mit dabei sind Rundwanderwege genauso wie Linienwanderwege – bei diesen gehen Sie vom Zielpunkt am gleichen Weg zurück zum Ausgangspunkt. Besonders romantische und faszinierende Plätzchen erwarten Sie bei Winterwanderungen auf den Bergen des Salzburger Landes: Auf schmalen Waldwegen blitzt die Sonne durch die verschneiten Baumkronen und zaubert Ihnen damit nicht nur ein Lächeln ins Gesicht, sondern auch Wärme ins Herz.

Unsere drei Tipps für Winterwanderungen in Saalbach

Die Auswahl an Winterwanderwegen ist groß. Um Ihnen die Entscheidung etwas einfacher zu machen, geben wir Ihnen hier drei Tipps:

Tipp 1: Saalachpromenade nach Jausern (Linienwanderweg)

Direkt von Saalbach aus wandern Sie entlang der Saalachpromenade bis nach Jausern (Vorderglemm).

Schwierigkeit: leicht
Länge: 7,7 Kilometer
Gehzeit: ca. 2 Stunden

Tipp 2: Rammern Alm (Linienwanderweg)

Bei der Brücke in Jausern begeben Sie sich ein Stück entlang des Löhnersbachwegs und anschließend bergauf zur Rammern Alm.

Schwierigkeit: mittel
Länge: 6,1 Kilometer
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Tipp 3: Bergstadl (Linienwanderweg)

Die Winterwanderung führt Sie von der Bergstation der Unterschwarzachbahn über einen romantischen Bergweg zum Bergstadl mit gemütlicher Einkehrmöglichkeit.

Schwierigkeit: leicht
Länge: 1,5 Kilometer
Gehzeit: ca. 40 Minuten

Wichtige Hinweise für’s Winterwandern

Winterwandern ist eine entspannende und sehr sichere Alternative zu anderen Wintersportarten. Dennoch sind einige Hinweise zu beachten, die für Ihre Sicherheit und ein gutes Miteinander mit anderen Wintersportlern wichtig sind:

  • Vorsicht auf den Winterwanderwegen: Ihnen können jederzeit Skifahrer oder Rodler begegnen. Bei der Überquerung von Pisten (Skipisten, Langlaufloipen) ist besondere Vorsicht geboten.
  • Bitte beachten Sie die Beschilderung der Winterwanderwege. Die Schilder der Sommerwanderwege sind aufgrund der teils hohen Schneelage im Winter nicht gültig.
  • Die gekennzeichneten Winterwanderwege werden regelmäßig geräumt. Besondere Vorsicht ist nach neuen Schneefällen geboten. In diesem Fall kann es sein, dass die Wege noch nicht geräumt und gestreut sind.

Jetzt unverbindlich anfragen