Berglandschaft von Saalbach

Landschaftsfoto von Saalbach

Rodeln in
Saalbach

Beim Schlittenfahren geht's flink abwärts

Turbulenter Spaß für Groß und Klein

Rodeln ist nur was für Kinder? Nicht in Saalbach! Auf mehreren Bahnen wird Schlittenfahren zum Vergnügen für die ganze Familie. Hier kommen nicht nur Kinder auf ihre Kosten, auch Erwachsene lieben die rasante Abfahrt auf zwei Kufen.

Schlittenfahren auf verschiedenen Bahnen in und um Saalbach

In Saalbach und Umgebung erwarten Sie mehrere Rodelbahnen: Reiterkogel, Spielberghaus, Almbahn 4er und Leo’s Kufengaudi sind die Geheimtipps. Die Liftfahrt ist bei fast allen Bahnen im Preis für den Skipass inkludiert, Einzeltickets für Gäste ohne Skipass sind selbstverständlich erhältlich. Ein besonderes Highlight ist die Auffahrt zur Rodelbahn Spielberghaus: Diese erfolgt mit dem Pistenbully-Shuttle. Da geht so mancher Kindheitstraum in Erfüllung!

Wer in puncto Romantik noch eines draufsetzen möchte, verlegt die Schlittenfahrt vom Tag in den Abend: Die Rodelbahnen Reiterkogel und Spielberghaus sind auch abends geöffnet. Der Blick von der beleuchteten Strecke hinunter ins Tal beeindruckt immer wieder aufs Neue und lässt sich während einer kurzen Pause am Streckenrand besonders gut genießen.

Hüttengaudi beim Rodeln inklusive

Bei einer Schlittenfahrt darf eine gemütliche Einkehr in der Hütte nicht fehlen. Auf der Reiteralm in Saalbach verwöhnen traditionelle österreichische Gerichte und bodenständige Hausmannskost Ihren Gaumen, bevor Sie sich auf die spannende Fahrt ins Tal begeben. Romantisches Hütten-Flair und Glühwein am offenen Feuer erwarten Sie am Spielberghaus. Da fällt die Wahl der richtigen Rodelbahn nicht ganz so leicht – am besten, Sie gönnen sich beide Schlittenfahrten.

Sicherheitshinweise fürs Rodeln

Spaß steht beim Schlittenfahren im Vordergrund. Damit das auch so bleibt, sind einige Sicherheitshinweise zu beachten:

  • Passen Sie Ihre Fahrweise Ihrem Können an. Bei Selbstüberschätzung kann es schnell zu Unfällen kommen. Auch sollten die Witterungsverhältnisse im Augen behalten werden: Sind die Bahnen vereist, ist es wichtig, langsam zu fahren. Sicherheit geht vor Geschwindigkeit!
  • Gutes Schuhwerk ist Pflicht (keine Skischuhe!), ein Helm wird empfohlen.
  • Auf manchen Rodelbahnen sind nur Fahrten mit den betriebseigenen Rodeln erlaubt. Diese sind mit speziellen Bremsvorrichtungen ausgestattet und sorgen für maximale Sicherheit.
  • Das Befahren der Skipisten mit Rodeln ist verboten.

Jetzt unverbindlich anfragen