Schneeschuhwandern in
Mühlbach am Hochkönig

Querfeldein durch den Pulverschnee

Mit Schneeschuhen die Region Hochkönig erkunden

Querfeldein, von Hütte zu Hütte und in Ihrem ganz eigenen Tempo – das geht mit Schneeschuhen am besten. Dieser Wintersport ist äußerst beliebt und zieht sich quer durch alle Altersschichten. 

Mühlbach in der Ferienregion Hochkönig im Salzburger Land gilt als wahres Paradies für Schneeschuhwanderer. Von den AlpenParks Apartments aus lassen sich viele atemberaubende Touren in der alpinen Welt starten. Die charmanten Ferienwohnungen schaffen gleichzeitig das nötige, wohlige Ambiente, um nach solchen Ausflügen wieder zu Kräften zu kommen.

Lieblingsplätze am Hochkönig entdecken

Der genaue Ursprung von Schneeschuhen ist bis heute unbekannt. Fakt ist, dass Menschen in schneereichen Regionen schon vor vielen hundert Jahren spezielles Schuhwerk benutzten, um nicht unter der eisigen, weißen Decke zu versinken. Ging es zu Beginn um das nackte Überleben zwischen Schnee und Frost, so ist Schneeschuhwandern heute vor allem als Sport bekannt. Die Aktivität ist deswegen besonders beliebt, weil fast keine Vorkenntnisse dafür nötig sind. Trotzdem sollte der Zeitvertreib nicht unterschätzt werden – Schneeschuhwandern ist ein Ausdauersport und erfordert Kraft. Dafür stärken Sie Ihr Immunsystem und Ihre Vitamin D-Speicher füllen sich zwischen den Gipfeln und der Sonne fast ganz von alleine wieder auf. Egal, ob fluffiger Pulverschnee oder vereiste Schneedecke – Schneeschuhwandern funktioniert fast überall. Und das Schönste dabei: Sie entdecken dabei Plätze, die Sie mit Skiern oder Wanderschuhen nie erreichen würden.

Schneeschuhpfad in Mühlbach

Einsteiger starten in Mühlbach beim Arthurhaus im Livingroom Snowpark Hochkeil. Von dort aus beginnt ein gut zwei Kilometer langer, markierter Schneeschuhpfad durch die traumhafte Winterwelt. Er führt auf rund 1.500 Metern vom Troiboden zur Rudolph-Schanze und wieder zurück. Haben Sie selbst kein Equipment dabei, können Sie sich dort auch Schneeschuhe ausleihen. Schneeschuh-Neulingen stehen Guides oder Bergführer zur Seite. Viele weitere Rundgänge laden dazu ein, die winterlich-märchenhafte Natur rund um das Steinerne Meer noch intensiver zu erforschen. Fortgeschrittene nehmen zum Beispiel das Schneeschuhadventure Hochkeil in Angriff. Diese anspruchsvollere Tour führt über verschneite Hänge und Wälder vom Parkplatz des Arthurhauses am Hochkeil bis zum Alpengasthof Rapoldsberg.