Tauchen im glasklaren
Zeller See

Lernen Sie im Zeller See tauchen!

Die Unterwasserwelt vom Zeller See
erleben

Herzklopfen vor dem ersten Mal? Bereit, eine neue Welt zu entdecken? Dann nichts wie ab zum Tauchen in den Zeller See und in die Wasserwunderwelt unter der Oberfläche des geheimnisvollen Gewässers.

Der Zeller See ist mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität ein beliebter Treffpunkt für Hobby- und Profitaucher und Tauchschüler. Er bietet sich mit seinen maximal 68 Metern Tiefe für visuelle Erlebnisse der besonderen Art an. Die wohltuende Stille unter Wasser und der reiche heimische Fischbestand werden Sie ins Staunen versetzen. Die Zeller Tauchschule ist während des gesamten Jahres geöffnet und befindet sich direkt am Ufer des Sees. Hier werden Ihnen Leihausrüstungen, Tauchbegleitung, Tauchkurse und Tauchlehrerausbildungen angeboten.

Tauchen im Zeller See: Allgemeine Informationen und Hinweise

  • Tauchgebiete: Eine Einstiegsmöglichkeit besteht beim Aqua Center Tauchschule Scholz in Zell am See.
  • Highlights: Unterwasserfotografen werden vom Fischreichtum und den zahlreichen Unterwasser-Pflanzen begeistert sein. Weiterer Höhepunkt: Tauchgang in Thumersbach: Steinwand bis auf 40 Meter Tiefe.
  • Sperrzonen mit Tauchverbot: Schongebiete und das Gebiet der Wasser-Skischule sind für Taucher gesperrt. Für Zell am See besteht ein generelles Tauchverbot.
  • Gefahren: Bitte achten Sie auf Motorboote, Segler und Surfer!
  • Tauchgenehmigungen: Für Tauchgänge im Zeller See ist die Genehmigung einer Tauchschule vor Ort unbedingt erforderlich.
  • Hilfreiche Adressen:
    - Tauchschule Sport Scholz, Bahnhofstr. 13, 5700 Zell am See, Tel.: +43 (0) 6542/72606.
    - Tauchschule Zell am See, Matiasch Erwin, Seehotel Freiberg, Esplanade 22, 5700 Zell/See, Handy: +43 (0) 664 / 503 6969.