Blick über die Stadt Zell am See und den grünen Zeller See

Ausblick auf das Stadtzentrum von Zell am See

Informationen für Ihren
Urlaub bei AlpenParks

In den Zimmern & Ferienapartments in Zell am See können Sie sich sicher fühlen.

Sicherheit in Zeiten von Covid-19.

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. In den Zimmern & Ferienapartments in Zell am See legen wir besonders viel Wert auf Hygiene und Sauberkeit. Da sich unser Konzept in den Sommermonaten bewährt hat, wurde es für die Wintersaison adaptiert.

Anbei finden Sie eine kurze Zusammenfassung unserer Corona-Maßnahmen.

Sonderregelungen für Sommer 2021

Kann ich schon buchen und wann muss ich spätestens stornieren?

FLEXI BOOKING Sommer 2021

  • 100% Sicherheit – 0% Stornogebühren
  • Bis 7 Tage vor Anreise kostenlos umbuchen oder stornieren!

Gültig bei coronabedingten Stornos wie offizieller Reisewarnung oder - Beschränkung, nachweisbarer Erkrankung, Rückreise -Restriktionen oder lokales Reiseverbot, die sich unmittelbar auf ihre Buchung auswirken.

Wir empfehlen jedenfalls den Abschluss einer Reiseversicherung.

Verpflichtende Maßnahmen im Sommer 2021

Corona-Regelungen ab 22. Juli

Ab 22. Juli ist der Zugang zur Nachtgastronomie nur mehr für geimpfte Personen (Fristen wie bisher) sowie Personen mit aktuellem negativem PCR-Testergebnis (maximal 72 Stunden ab Probenahme gültig) möglich.

Corona-Regelungen ab 15. August

Ab 15. August gilt eine Impfung erst bei vollständiger Immunisierung als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Der Nachweis wird ab dem Tag der 2. Impfung ausgestellt. Die Regelungen für Personen, die mit Johnson & Johnson geimpft werden sowie für Genesene und Getestete bleiben unverändert.

Derzeit geltende Corona-Regelungen

Grundregel der Öffnungen ist es, dass diese unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Dreh- und Angelpunkt dieses Sicherheitskonzepts ist die Definition von Personen, von denen ein geringes epidemiologisches Risiko ausgeht. Hier wird von den drei G gesprochen: „geimpft, getestet, genesen“ (3-G-Regel).

Seit 1. Juli gilt die Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises erst für Personen ab 12 Jahren.

3-G-Regel

In folgenden Bereichen gilt die 3-G-Regel:

  • Gastronomie
  • Körpernahe Dienstleistungen
  • Hotellerie und Beherbergung
  • Freizeiteinrichtungen (z.B. Tanzschulen, Tierparks)
  • Kulturbetriebe (mit Ausnahme von Museen, Bibliotheken, Büchereien und Archiven)
  • Nicht öffentliche Sportstätten
  • Zusammenkünfte (ab einer Teilnehmer:innenanzahl von mehr als 100 Personen)
  • Fach- und Publikumsmessen, Kongresse
  • Reisebusse und Ausflugsschiffe

Zudem gilt die 3-G-Regel auch weiterhin in folgenden Bereichen bzw. für folgende Personen:

  • Bei der Erbringung von mobilen Pflege- und Betreuungsdienstleistungen
  • Für Besucherinnen und Besucher sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Alten- und Pflegeheimen sowie stationäre Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe
  • Für Bewohnerinnen und Bewohner zur Neuaufnahme in Alten- und Pflegeheimen sowie stationären Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe
  • Für Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Krankenanstalten oder Kuranstalten
  • Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von sonstigen Orten, an denen Gesundheitsdienstleistungen erbracht werden.

Nachtgastronomie
Ab 22. Juli ist der Zugang zur Nachtgastronomie nur mehr für geimpfte Personen sowie Personen mit aktuellem negativem PCR-Testergebnis (maximal 72 Stunden ab Probenahme) möglich.

Testpflicht
Die Testpflicht gilt für Personen ab 12 Jahren.
Für jene Berufsgruppen, die einer Testpflicht unterliegen, gelten ab sofort keine Point-of-Sale-Tests (= Vor-Ort-Testung) mehr.

Kontaktdatenerhebung
Die Kontaktdaten von Besucherinnen und Besuchern, die sich länger als 15 Minuten am betreffenden Ort aufhalten, werden in Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben, nicht-öffentlichen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie bei Zusammenkünften mit mehr als 100 Personen erhoben.

Mund- und Nasenschutz & Maskenpflicht
An allen Orten, an denen die 3-G-Regel gilt, entfällt die Maskenpflicht grundsätzlich. Dies gilt auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in jenen Bereichen, in denen ein 3-G-Nachweis vorgesehen ist. Ausnahmen vom Entfall der Maskenpflicht gibt es für Alten- und Pflegeheime sowie Gesundheitseinrichtungen.

Für folgende Personengruppen besteht die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes:

- Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Alten- und Pflegeheimen sowie stationären Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe
- Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Krankenanstalten oder Kuranstalten
- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Patientinnen und Patienten, Besucherinnen, Besucher und Begleitpersonen von sonstigen Orten, an denen Gesundheitsdienstleistungen ausgeübt werden.
- Die jeweilige Einrichtung kann zudem zusätzlich auch strengere Regelungen vorsehen.

Außerdem ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in geschlossenen Räumen in folgenden Bereichen verpflichtend vorgeschrieben:

- öffentlichen Verkehrsmitteln und deren Stationen
- Taxis
- Seil- und Zahnradbahnen
- in Kundenbereichen
- bei Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten im Rahmen des Parteienverkehrs
- in Kundenbereichen von Betriebsstätten (z.B. Supermarkt, Handel usw.) bei Kontakt zu Kundinnen und Kunden (ab 22. Juli an Orten des täglichen Bedarfs – z.B. Supermarkt, Apotheke, Bank etc.)

Bergbahnen

  • Die Bergbahnen Gesellschaften setzen auf ein umfangreiches Maßnahmenpaket für Ihre Sicherheit. Verwendung von Schlauchschals und Masken (MNS bzw. FFP2 in Gondeln und Sesselbahnen für Personen ab 14 Jahren), organisierte Anstehbereiche, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, Mitarbeiterscreenings uvm. 

*Zutrittstests

  • Testgültigkeit:
    - Selbsttest mit digitaler Lösung: 24 Stunden
    - Antigentest: 48 Stunden
    - PCR-Test: 72 Stunden

  • Test-Ausnahmen für genesene und geimpfte Menschen:
    Genesene Personen, die mit Sars-Cov-2 infiziert waren, sind für 6 Monate nach Genesung von der Testpflicht befreit. Nachweis durch Absonderungsbescheid einer Behörde, Antikörpertest, etc.
    Geimpfte Personen (Nachweis durch Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck, in weiterer Folge durch EU weiten "grünen Pass") sind unter folgenden Voraussetzungen von der Testpflicht befreit:
    - ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Monate zurückliegen darf
    - nach der Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf
    - ab dem 22. Tag nach der Impfung mit Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als neun Monate zurückliegen darf

    Kinder bis 12 Jahre brauchen kein eigenes Testergebnis, es reicht ein negativer Test eines Erziehungsberechtigten
    Kinder ab 12 Jahren brauchen ein eigenes Testergebnis

Wie regeln sie die Corona Maßnahmen im Hotel & Apartment?

  • SICHERE GASTFREUNDSCHAFT - Zu Ihrer Sicherheit werden unsere Mitarbeiter wöchentlich auf Covid-19 getestet. Somit können wir Ihnen ein unbeschwertes Urlaubserlebnis in Österreich bieten.

  • ABSTAND – glücklicherweise wurde unsere Anlage großzügig und nach den neuesten Richtlinien geplant, sodass in allen Bereichen der nötige Abstand immer gegeben sein wird. Von der Tiefgarage bis zur Rezeption und hin zum großzügigen Ferienapartment oder Zimmer.

  • DESINFEKTION – steht unseren Gästen in den öffentlichen Bereichen zur Verfügung.

  • HYGIENE - ist gerade in der Hotellerie und Gastronomie seit Jahren einer der wichtigsten Bereiche überhaupt. Daher waren alle unsere Mitarbeiter schon vor Corona gründlich geschult und unterwiesen. In den Fachbereichen Hotelwäsche und Gebäudereinigung vertrauen wir auf langjährigen Partner, die auf hygienische Reinigung spezialisiert sind. So wird zum Beispiel die Bettwäsche nach Krankenhausstandards gereinigt.

  • STREAMEN UND SURFEN – wir verfügen über WLAN das sie in den Ferienapartments und öffentlichen Bereichen nutzen können.

  • MUNDSCHUTZ – Wir bitten um das Tragen von Mundschutz im Rezeptionsbereich und Abstand zu halten.

  • REINIGUNG – wir vertrauen wir auf erfahrene Partner die auf hygienische Reinigung spezialisiert sind. Selbstverständlich wurden und werden alle Bereiche gründlichst gereinigt und desinfiziert, dabei vergessen wir nicht auf Türschnallen, Fernbedingungen, Telefonhörer, Fenstergriffe, Küchenarbeitsplatten …

Was muss ich bei der Einreise nach Österreich bzw. Rückreise aus Österreich beachten?

Alle genauen Informationen zu Einreisen nach Österreich bzw. Heimreisen aus Österreich finden Sie hier.

Diese Informationen wurden von der Österreich Werbung erstellt: Datenschutz / Impressum / Nutzungsbedingungen