Rodeln in den Bergen von Saalbach

Rodelspaß für die ganze Familie

Rodeln in Saalbach Hinterglemm
und Zell am See

Rodelspaß für die ganze Familie

Rasanter Spaß für Groß und Klein

Wer glaubt, Rodeln sei nur für Kinder gedacht, der saß wahrscheinlich noch nie auf einem Schlitten. Der große Familienspaß begeistert auch Erwachsene. Das wissen alle, die schon einmal Rodeln in Saalbach Hinterglemm oder den umliegenden Rodel-Destinationen waren, nur zu gut. Auf zwei Kufen wollen schneebedeckte Abhänge und eigene Rodelbahnen mit Anlauf genommen werden. Rund um das AlpenParks Apartment & Ferienresort Rehrenberg geht es lustig zu.

Die schönsten Bahnen der Region

Aber wo lässt sich der Weg vom Berg ins Tal am schönsten zurücklegen? Wo lacht man besonders herzlich auf, wo weht der Fahrtwind so richtig kräftig um die Nase? Die folgenden Bahnen mit AlpenParks-Empfehlung machen jeden Winterurlaub besser:

  • Biberg Saalfelden: Rodeln mit Aussicht, das ist auf einer der längsten Naturrodelbahnen der Welt ein Hochgenuss. Am Biberg in Saalfelden warten mehr als sechs Kilometer mit vielen Kurven und traumhaftem Panorama. An ausgewählten Tagen ist die Bahn sogar zu später Stunde unter Flutlicht geöffnet.
  • Reiterkogel Hinterglemm: Mit einem gültigen Skipass transportiert die D1 Reiterkogelbahn direkt zum Start. Auf 3,2 km geht es täglich außer sonntags sogar bis in die Nacht zurück in den Ort.
  • Köhlergraben Zell am See: Rodeln für die ganze Familie wartet auf dieser kurzen Abfahrt. Gerade Familien mit Kindern fühlen sich auf dem Schlitten so richtig wohl.
  • Maisi Flitzer Kaprun: Der Maiskogel ist Heimat einer Ganzjahresrodelbahn. Wie auf einer Achterbahn führt der Alpine Coaster durch 63 Kurven, über Brücken und Wellen. Das Tempo bestimmen Sie.

Was beim Rodeln zu beachten ist

Schlittenfahren macht Spaß. Damit das auch so bleibt, sollten ein paar Sicherheitshinweise beachtet werden:

  • Fahren Sie so schnell oder so langsam, wie Sie können und möchten. Achten Sie auf Ihre Sicherheit und die Sicherheit anderer. Selbstüberschätzung erhöht das Unfallrisiko.
  • Behalten Sie die Witterungsverhältnisse im Auge. Auf vereisten Bahnen sind Geschwindigkeit und Richtung schwieriger zu kontrollieren.
  • Bringen Sie gutes Schuhwerk (keine Skischuhe!) und, nach Möglichkeit, einen Helm mit.
  • Rodeln dürfen auf Skipisten nicht verwendet werden.
  • ·Je nach Bahn sind unter Umständen nur betriebseigene Rodeln mit speziellen Bremsen gestattet. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall vor der Abfahrt.

Entdecken auch Sie die lustige Vielfalt von Rodeln in Saalbach Hinterglemm und dem umliegenden Salzburger Land – das perfekte I-Tüpfelchen für Groß und Klein im nächsten AlpenParks-Winterurlaub!

JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN