Wanderung im Ködnitztal zum Figerhorn 2.743 m

Wir fahren die mautpflichtige Kalser Glocknerstraße hoch und parken direkt beim Lucknerhaus Parkplatz. Von hier hat man einen grandiosen Ausblick auf den höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner 3.798 m.

Wunderschöne Bergtour auf das Figerhorn in Osttirol

Wir fahren die mautpflichtige Kalser Glocknerstraße hoch und parken direkt beim Lucknerhaus Parkplatz. Von hier hat man einen grandiosen Ausblick auf den höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner 3.798 m.

Die Wanderung startet links vom Lucknerhaus über gut markierte Serpentinen hoch zu den Greiwiesen und dem Greibühel 2.247 m. Hier befindet sich ein nettes Bankerl zum Rasten. Hier wenden wir uns rechts (N) und können bereits den weiteren Weg zum Figerhorn sehen. Es geht über Bergwiesen und ohne Umwege auf den langen Rücken des Figerhorns zu. Zum Schluss steilt der Hang ordentlich auf und wir erreichen in Serpentinen den Südwestgrat. Dann geht es über einen einfachen Grat direkt zum Gipfelkreuz Figerhorn. Oben erwartet uns ein unbeschreibliches Gipfelpanorama. Eine absolut lohnenswerte und nicht schwierige Bergtour!

Ein aktiver Frühlingstag in Zell am See-Kaprun
1. April 2019
Der perfekte Skitag
10. Februar 2012
AUDI FIS Alpiner Skiweltcup in Saalbach
12. Februar 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.