Wanderung auf die Schwarzenberghütte in Fusch a.d. Großglocknerstraße

Einzigartige Hochgebirgswanderung mit grandiosen Ausblicken. Die Schwarzenberghütte ist Ausgangspunkt für zahlreiche Hochtouren wie Hohe Dock, Bratschenkopf, Oberwalderhütte. Wasserfälle, Holzstufenpassagen, eine Hängebrücke und vieles mehr. Hier mehr lesen!

Startpunkt der Hochgebirgswanderung ist die Mautstelle Ferleiten. Kurz vor der Mautstelle befinden sich auf der rechten Seite zahlreiche kostenlose Parkplätze. Anfangs wandert man die Forststraße entlang ins Käfertal. Bei der Abzweigung zur Vögerlalm biegt man ab und ab hier beginnt der Wanderweg. Der Weg führt nun in zahlreichen Serpentinen immer steiler werdend nach oben.

Man wandert an einem wunderschönen Wasserfall vorbei, überquert eine Hängebrücke und kann nebenbei noch zahlreiche Murmeltiere beobachten. Wirklich eine sehr schöne Tour und sehr empfehlenswert! Nach einer kurzen Stärkung auf der Schwarzenberghütte kann die Wanderung dann noch fortgesetzt werden auf den Gipfel Steinkarlkopf auf 2.520m.

Retour geht es über denselben Weg.

Fakten:
Höhenmeter: 1.120m
Gehzeit Aufstieg: 3,5 – 4 Stunden

Unser Tipp: Die Hotel & Apartments in Zell am See und Kaprun bieten den idealen Ausgangspunkt für diese und zahlreiche weitere Wanderungen in der Region. Die Resorts bieten moderne Zimmer und Ferienapartments für 2-8 Personen. Alle Kategorien mit Frühstück buchbar.

Die Zell am See-Kaprun Sommercard ist natürlich bei allen inkludiert. Somit profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Pinzgau, kostenlose Nutzung der Bergbahnen in Zell am See-Kaprun, kostenlose Auffahrt zu den Hochgebirgsstauseen, kostenloser Eintritt in den Wild- und Freizeitpark und vieles vieles mehr!

3-Gipfeltour über das Riemannshaus
2. September 2019
Schmetterlingslehrweg in Uttendorf
12. August 2018
Herbstzeit in Zell am See-Kaprun
6. Oktober 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.