Saalachtaler Höhenweg

Herbstliche Wanderung am Saalachtaler Höhenweg. Der Weg führt von Leogang bis zum Biberg in Saalfelden. Während der gesamten Wanderung hat man wundervolle Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Insgesamt eine recht einfache Wanderung. Lesen Sie hier mehr.

Herbst-Wanderung am Saalachtaler Höhenweg

Mit der Asitzbahn in Leogang geht es hoch bis zur Bergstation. Von hier aus beginnt die Wanderung auf einem schönen Forstweg Richtung Gipfel „Großer Asitz“. Ab hier führt der Weg dann links weiter und man verlässt die „Skigebiet Zivilisation“. Dann marschiert man den wunderschönen Bergrücken entlang und erreicht recht rasch die Gipfel Scharbergkogel und Geierkogel auf 1.855m.

Nach dem Geierkogel geht es ein Stück bergab, bei einer Hütte vorbei und durch einen märchenhaften Wald. Immer wieder genießt man grandiose Ausblicke auf die Hohen Tauern inklusive Kitzsteinhorn. Als nächstes erreicht man dann den vierten Gipfel „Lochalmköpfl“ auf 1.807m.

Nach wenigen Minuten gelangt man dann zu einer Kreuzung, wo man entweder gleich Richtung Biberg wandern kann, oder man biegt ab Richtung Gipfel Sausteige. Bei der zweiten Möglichkeit hat man noch einen kleinen Anstieg, aber die Mühe lohnt sich allemal. Vom Gipfel auf 1.912m hat man einen wundervollen Ausblick auf den Zeller See.

Man könnte dann zum Biberg Richtung Saalfelden absteigen und mit der Sommerrodelbahn ganz runter fahren und dann retour mit dem Bus (oder man hat ein zweites Auto hier abgestellt). Oder man wandert den Panoramaweg einfach wieder zurück zur Bergstation Asitzbahn.

Fakten: (wenn man auch wieder retour zur Bergstation wandert)
Höhenmeter: ca. 670
Länge: 14,5 km
Dauer: 4-5 Stunden
Einkehr: Es gibt nur direkt bei der Bergstation eine Hütte, direkt am Wanderweg gibt es dann nichts mehr. Genügend Trinken und eine Jause mitnehmen!

Tipp: Noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft? Das AlpenParks Hotel & Apartment Sonnleiten ist nur wenige Minuten vom Ausgangspunkt der Wanderung entfernt.

Winterwandern im Gasteinertal im SalzburgerLand
26. Januar 2012
Wanderung zum Kreuzköpfl in Bad Fusch
23. Oktober 2019
Skigebiet Loser das Top-Skigebiet
25. Februar 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.